0251 / 590 837 15

Social Media Dienste für langfristige Besucher

t3n Logo

t3n bringt auch später noch Besucher!

Im September letzten Jahres gab es auf SteviesWebsite den Test, welcher Social Bookmark / Social News Dienst die meisten Besucher zur Seite gebracht hat. Nun ist es interessant, wie sich das Ergebnis im Laufe der Zeit verändert hat. Welcher Dienst hat langfristig für Traffic gesorgt? Also habe ich noch mal mein Analytics gecheckt und folgendes Ranking erstellt:

Platz Dienst ges. Woche 1 danach
1. Seoigg 58 39 19
2. Softigg 34 25 9
3. T3N / Hype 26 5 21
4. Yigg 23 15 8
5. Bookmarx.ch 22 9 13
6. Linkarena 20 4 16
7. Favoriten.de 6 4 2
Webnews 6 1 5
9. Infopirat 4 2 2
10. OneView 2 1 1
icio 2 1 1
12. Digg 0 0 0
Mister Wong 0 0 0
Delicious 0 0 0
Netselektor 0 0 0
Linksilo 0 0 0
Colivia 0 0 0
Kledy 0 0 0
Alltagz 0 0 0
Gwiri 0 0 0
ho.tli.st 0 0 0

Man kann erkennen, dass bei einigen Anbietern später mehr Besucher kommen als in der ersten Woche. Dies kann zum einen daran liegen, dass die Artikel auf der Startseite einiger Dienste z.T. für die letzte Woche angezeigt werden. So kann ein neuer Artikel ggfl. erst später auf der Startseite erscheinen.

Ein weiterer Grund ist, dass beim Eintragen neuer Artikel oft ähnliche Artikel angezeigt werden, welche dann wieder Klicks bringen. So ist es zum Beispiel bei Softigg der Fall.

Das letzte holen dann noch die Suchmaschinen raus. Manchmal wird die Bookmark-Seite höher gelistet als die Originalseite. Kennt ihr das, dass ihr zum Beispiel bei einer Suche auf Mister Wong landet? Bis heute kamen 58 Zugriffe von Google zu diesem Artikel – Nicht besonders viel aber für den Artikel angemessen.

Natürlich ist diese Statistik nur bedingt aussagekräftig. Denn die Seite war nach dem Test nicht mehr wirklich interessant. Sie hatte in der ersten Zeit deutlich mehr Zugriffe. Des Weiteren sind nicht alle Dienste getestet worden, so zum Beispiel eine meiner Top-Zugriffsquellen Seo-Narchrichten.

Dennoch wurde bei dem bookmarken darauf geachtet, dass alle Bookmarks die gleichen Überschriften, Beschreibung und Tags hatten. So war die Chance auf viele Besucher überall gleich. Jedoch solltet ihr beim eigenen Eintragen in den Diensten darauf achten, dass ihr überall etwas anderes schreibt.

Kommentare

Sensei schrieb am 06.02.2010:

Also ich habe leider die Erfahrung gemacht, dass sich die meisten Social Bookmarking Seiten nicht lohnen, weil sie besser Ranken aber die Besucher nicht direkt weiterleiten. Da ist die Chance höher, selber an Besucher durch eine gutes Ranking zu kommen. Das beste ist eh, wenn man es schafft von anderen Bloggern verlinkt zu werden

Stefan Wienströer schrieb am 06.02.2010:

Da hast du auch Recht! Doch wie Du siehst bringen auch Social Media Dienste gute Besucher. Und diese Dienste werden oft von Bloggern besucht, die somit auch bei guten Artikeln Links setzen. Die gute Mischung machts! Ich denke 2-3 Dienste pro Artikel sind ok.

Sensei schrieb am 06.02.2010:

Also ich selber bookmarke fast gar nicht mehr. Dann lieber Twittern und auf Facebook veröffentlichen, dass bringt dann eigentlich immer Views und außerdem ist Google ein guter Freund :D

Psychic SEO Blog schrieb am 06.02.2010:

Also ich sehe es wie Stefan - wenn man nicht wie wild drauf los bookmarked, sondern sich gewählte Social Media Dienste aussucht um sie ind as eigene Marketingprogramm einzuspannen kann dies durchaus hilfreich sein. Da geht es dann nicht unbedingt um "nen neuen Backlink" sondern eben tatsächlich um Besucher direkt aus den Social Media Diensten. Dass hier natürlich nicht gleich jedes Social-Bookmark-Portal hilfreich ist, sollte jedem klar sein. Wie Stefan schon bemerkte muss man halt die Dienste finden, die für seine Nische tatsächlich Besucher bringen können. Das Argument "manche Dienste ranken besser als der Originalartikel" - nun diese Erfajrung macht jeder Anfänger mal - doch mit ein wenig Nachdenken solltest man das Problem leicht umgehen können, oder?! Ich geb mal nen Tipp: Dein wichtigstes Keyword zwar in Deine Headline setzen - aber nicht in die Headline des Social-News-Beitrags, den Du schreibst ;-) ... Du willst doch keinen Keywordlink abgreifen, sondern Besucher direkt aus dem Netzwerk ;-) Gruß - der Psychic SEO

Cookie schrieb am 07.02.2010:

Danke für den Tipp zu softigg!