0251 / 590 837 15
info@a-coding-project.de

Deutscher Entwickler wird neuer Microsoft CEO

Stell dir vor, du wärst Microsoft CEO. Was würdest du tun? Diese Frage könnte Microsoft in nächster Zeit öfters stellen. Denn: CEO Steve Ballmer hat gekündigt! Seinen noch unbestimmten Nachfolger stehen eine Reihe von Aufgaben entgegen. Da braucht es jemanden mit Erfahrung und guten Ideen, um Microsoft zurück an die Spitze zu bringen. Jemanden wie dich?

Stefan Wienströer, Microsoft CEO

Wenn ich der neue CEO von Microsoft wäre, würde ich das natürlich als Erstes in Microsoft’s eigenem Social Network posten:

Auf so.cl posten

Auf so.cl posten

Gar nicht so leicht. Soll ich jetzt danach suchen und irgendwas in den Status reinziehen? Dann gib ich doch mal meinen Namen ein und ziehe das Bild in meine Statusmeldung:

so.cl mit Bild!

so.cl mit Bild!

Halt! Warte mal! Woher hat mein Unternehmen denn schon das Bild? Das sieht mir doch stark nach Bilderklau aus.

Aufgabe 1: so.cl schließen. Alternatives Start-Up einkaufen. Wie wäre es mit Pheed?

Ich und mein Windows Phone

Als mich Microsoft anrief anskypete, um meine neue Berufsbezeichnung (Microsoft CEO) mitzuteilen, musste ich natürlich erst mal meine Altlasten loswerden. Ich hab gehört, Microsofts CEOs werfen gerne mal mit Gegenständen um sich => Da mein Android-Smartphone neben mir lag, durfte es Bekanntschaft mit meiner Wand machen. Haben sich leider nicht so gut verstanden. Aber da Billy Boy noch im Skype war, hat er mir als Einstiegsgeschenk ein neues Windows Phone versprochen.

Zurück zum Thema. Laden wir uns doch mal die App unseres neuen Social Networks runter. Wie? Die gibt es noch gar nicht im Windows Store? Ich dachte wir sind bei den Entwicklern so beliebt. Mein Vorgänger hat sich doch immer so viel Mühe gegeben…

Na dann müssen wir eine andere Lösung finden. Ich muss zugeben, dass wir ja wirklich einige gute Tools gemacht haben, um mit unserem .NET Framework zu arbeiten. Was wäre denn, wenn wir in Kooperation mit Google und Apple das .NET Framwork auch auf andere Geräte anbieten?

Aufgabe 2: Google anrufen und mit denen über die Integration von .NET in Android verhandeln. Als Gegenleistung kann ich ja die Jungs von Nokia dazu überreden, dann auch Android zu nutzen. Bei Apple wirds schwieriger, aber vielleicht kann ich denen ja ein paar Patente anbieten, hab gehört die sammeln die.

Auf geht die Suche…

Frag ich doch mal bei Nokia nach, was die davon halten. Doch wie war nochmal die Telefonnummer? Ich als CEO hab natürlich schon die stabile Windows 8.1 Version. Also mit Windows+F mal schauen, was mir das ausspuckt:

Windows Suche

Windows Suche (mit Paint überarbeitet)

Keine Ergebnisse hmm… Warum zeigen wir dann da nicht irgendwas anderes an? Am besten irgendwas was uns auch noch Geld bringt…

Aufgabe 3: Google AdSense in die Windows-Suche integrieren

Himmelsfahrt der SkyDrive!

Oh man! Ich bin so vergesslich! Die Telefonnummer hatte ich doch in der SkyDrive abgelegt. Da war doch auch irgendwas mit… Ahh! Ich war doch letzte Woche mit ein paar Nerds der NSA auf Kneipentour in Vegas Redmond. Die haben mir dabei bestimmt wieder etwas ins Glas auf die Server gemischt.

Was kann ich machen, damit das nicht nochmal passiert…? Die von Google wollen ja ihr Internet auf Heißluftballons bringen. Ich glaube da kann man was klauen… SkyDrive = Himmelsfahrt… Himmelsfahrt = Heißluftballons…

Aufgabe 4: Festplatten mit Heißluftballons in den Himmel schicken und als SkyDrive 2.0 verkaufen, garantiert NSA-Frei!

Ein Brief an die NASA..

Vorher sollte ich mein Vorhaben mit der NASA besprechen. Haben NSA mit im Namen und kennen sich mit Flugzeugen und sowas aus. Die NASA werden ja auch von der Regierung bezahlt. Könnte sein, dass das Internet für die noch Neuland ist. Dann schreib ich mal besser einen Brief mit meinem Office365-Abo.

Ein Brief an die NASA

Ein Brief an die NASA

Habe leider keine NASA-Vorlage gefunden, hoffe es geht auch so.

Aufgabe 5: Meine Designer beauftragen, mir für den nächsten Brief eine passende NASA-Vorlage zu erstellen.

Die Post revolutionieren

Der Brief ist fertig, also schnell irgendeinen Start-Up Gründer zur Post schicken und auf Antwort warten. Dauert ja leider immer einige Zeit…

Aber ich hab da eine IdeeInnovation und das Geld um sie umzusetzen:

Post-Drohnen! Die Deutschen haben ja noch welche da die sie nicht nutzen können. Da kann man bestimmt gut verhandeln.

EDIT: Meine Idee fand die Merkel zwar gut, aber sie meinte, dass sie die Aufgabe uns noch nicht zutraut. Schließlich stürzen unsere Produkte ja immer mal wieder ab!

Aufgabe 6: Fallback-System für Drohnen erfinden. Vielleicht kann man ja einfach unsere SkyDrive-Ballons nutzen, um den Absturz abzufedern…

Manager gesucht!

Da ich jetzt Kohle ohne Ende habe, bin ich auf der Suche nach Managern. Schließlich haben wir noch einige Produkte im Portfolio, die es zu verbessern gilt:

  • Internet Explorer
  • Xbox
  • Skype
  • Minesweeper
  • und vieles mehr!

Du musst mir nur noch ein sinnvolles Konzept vorlegen. Poste es doch einfach auf Facebook so.cl oder in deinem WordPress BlogEngine.NET-Blog 😉

Kommentare

JuKu schrieb am 08.10.2013:

Cool! :D Wie bist du denn auf diese Idee(n) gekommen? :D

Stefan Wienströer schrieb am 08.10.2013:

Hat mir der Wahrsager meines Vertrauens erzählt.