0251 / 590 837 15
info@a-coding-project.de

Es wird sich etwas verändern…

A coding $project

Es ist etwas still geworden im Blog und in meinen anderen Projekten. Das liegt vor allem daran, dass ich mein eigenes Unternehmen geplant habe. Ich denke es ist verständlich, dass dies gut durchdacht werden soll und aus diesem Grund habe ich mir entsprechend viel Zeit genommen in der ich verschiedene Varianten durchgespielt habe. Einige Leute wurden von mir mit Fragen gelöchert andere konnten bereits Einblick in meine Konzepte werfen. Vielen Dank für die Unterstützung!

Ich denke ich habe das für mich am besten passende Konzept ausgewählt und bin stolz euch heute verkünden zu können: Ab dem 1. Mai habe ich ein Einzelunternehmen und nehme ab dann Kundenaufträge im Bereich Webentwicklung entgegen. Für die erste Zeit werde ich allerdings noch Vollzeit bei der next idea GmbH arbeiten, weshalb ich keine Aufträge auf der Gaming-Branche entgegen nehmen kann. Dennoch bin ich durchaus offen für längerfristige Kooperationen.

stevieswebsite.de wird zu A coding $project

Im Zuge dessen wird sich auch hier im Blog etwas verändern. stevieswebsite.de stammt noch aus der Zeit, wo ich meine ersten Webseiten gebastelt habe. Damals war ich um die 13 und habe hier meine ersten Erfahrungen im Thema Webentwicklung sammeln können. Zehn Jahre später sehe ich den Namen als nicht professionell genug an und denke dass der neue Brand durchaus zu den Zielen meines Unternehmens passt.

Auch werde ich versuchen wieder mehr zu Veröffentlichen. Hierzu bin ich noch auf der Suche nach ein paar neuen Autoren. Bei Interesse einfach bei mir melden.

Zu meiner Person

Für alle die mich noch nicht kennen möchte ich zum Start des Unternehmens einfach mal kurz etwas über meine berufliche Laufbahn schreiben. Wie bereits oben geschrieben habe ich im frühen Alter angefangen eigene Projekte zu entwickeln. Ich bin ein eher praxisorientierter Mensch. Neue Dinge probiere ich am liebsten direkt aus und hole mir das theoretische Wissen zum Beispiel über Bücher dazu. Dann poste ich die Sachen, die mich gerade interessieren im Blog und habe so selbst am meisten daraus gelernt.

Auf ähnliche Weise bin ich auch meinen beruflichen Weg gegangen. Nach dem Abschluss der Realschule habe ich eine Ausbildung zum Fachinformatiker bei der GML in Warendorf gemacht. Dort ging es um die Entwicklung von Anwendungen zur Anbindung des mobilen Außendienstes. Dazu gehören Apps auf verschiedenen Smartphones sowie ein Webportal zur Verwaltung. Nach der Ausbildung bin ich noch knapp über ein Jahr bei der GML geblieben. Meinen Fokus wollte ich aber auf die Webentwicklung im Enterprise-Bereich legen, was mich dann zu meiner nächsten Stelle trieb:

Die next idea GmbH. Seit 2011 bin ich hier in der Webentwicklung tätig. Wir betreuen verschiedene Projekte aus dem Gaming-Bereich. Die meiste Zeit habe ich hier an der Backend-Lösung Highdigit gearbeitet. Es deckt quasi alle Bereiche ab, die der Spieler bei einem Spiel nicht direkt Gesicht bekommt. Zum Beispiel den Marketing-Part oder auch das Payment. Auch hier teste ich gerne neue Technologien aus, die dann zum Beispiel vorab hier im Blog vorgestellt wurden und später in unseren Projekten im Einsatz kamen.

Neben meinen hauptberuflichen Tätigkeiten habe ich auch immer wieder nebenbei ein paar eigene (NonProfit)-Projekte betreut. Dazu gehört zum Beispiel dieser Blog oder auch das CMS ContentLion.

Stay tuned…

Ich hoffe ich kann auf eure Unterstützung setzen und möchte euch im Gegenzug mit ein paar neuen Konzepten überraschen. Vielen Dank auf jeden Fall an alle, die mich bisher dabei unterstützt haben!

Kommentare

?Herbrich? schrieb am 25.04.2014:

Ich finde diesen Schrit der Weiterendwicklung echt sehr gut. Ich habe auch mit 10 Dass erste mal ein Funktionsfähiges Programm geschrieben. Wer früh anfängt wird großer Experte auf seinen geibet werden. Was den Blog angeht, da könnte ich ja par beiträge über ASP.NET verfassen für dich wenn du willst. Denn mit ASP.NET kenne ich mir echt verdammt gut aus. LG, Herbrich