0251 / 590 837 15
info@a-coding-project.de

6 Gründe um neben der Website einen Blog zu führen

Hier sind 6 Gründe warum du neben der Website auch noch einen Blog führen solltest. Als Blogsoftware empfehle ich WordPress.

  1. Die Benutzer der Seite werden über Neuheiten informiert. So wollen viele die Neuerungen sofort ausprobieren und besuchen deine Seite.
  2. Mehr Besucher durch Google. Google mag Blogs. Diese werden bei Google immer hoch gelistet. Schreibst du also Artikel, die zu deiner Seite passen, dann hast du gute Chancen neue User zu bekommen
  3. Meinungen zur Hauptseite. Durch den Blog hörst du immer schnell, wie deine Benutzer die neuen Funktionen finden. So kannst du sie dementsprechend verbessern.
  4. Weitere Werbeeinahmen. Da bei guten Beiträgen die Benutzer täglich kommen, sehen sie auch immer deine Werbung. So sind natürlich zusätzliche Einnahmen möglich.
  5. Neue Backlinks. Wenn die Leute deine Beiträge gut finden, setzen sie Backlinks dazu. Dies funktioniert vor allem, wenn du komplett neue Themen ansprichts. Schaue am besten vor der Veröffentlichung eines Beitrags bei Google, ob es schon ähnliches gibt.
  6. Kontakte aufbauen. Durch den Blog finden sich einige interessante Kontakte. Sie können dir Tipps geben, wie du deine Seite besser machen kannst.

Verwandte Themen

Kommentare

Patrick schrieb am 11.04.2010:

Hallo mein Lieber! Habe mich ja schon lange nicht mehr auf deinem Blog sehen lassen, aber heute Abend wollte ich dem Ganzen ein Ende setzen und mal wieder vorbeischauen. Als erstes, möchte ich ein wenig Klugscheißen und dich darauf Aufmerksam machen, dass du hier 6 Gründe beschreibst und nicht 5 wie du es in deiner "Einleitung" geschrieben hast. ;-) Ansonsten stimme ich deiner Auflistung voll und ganz zu. Ein Punkt der meiner Ansicht aber noch fehlt, zumindest war das für mich der Grund nach einem Blog zu schauen. Veröffentliche ich bei einem Blog einen Artikel ändert sich nichts am Layout. Ich kann vorab einstellen wie viele Artikel jeweils angezeigt werden sollen usw. Bei einer Website muss ich immer die Seite ändern. Einfach was hinzufügen sprengt irgendwann den Rahmen. Kein Besucher will endlos lang nach unten Scrollen. Ansonsten ... Liebe Grüße Patrick ;-) ps.: Ich habe noch 2 Artikel für dich, die ich noch nicht gepostet habe. Vielleicht finde ich in dieser Woche etwas Zeit, um sie zu veröffentlichen.

Stefan Wienströer schrieb am 12.04.2010:

Hast rech, der Artikel ist auch schon Urewig alt^^ Ich werd das mal ändern. Ich muss deinen Blog auch mal wieder öfters besuchen. Twitterst du deine Posts eigentlich?

Patrick schrieb am 13.04.2010:

Hi, ja mache ich via Feed und manchmal, wenn mir ein Artikel weitaus wichtiger erscheint, Poste ich direkt nach der Veröffentlichung den neuen Beitrag. Einfach mal auf mich achten @PatrickWienecke oder meinen Feed abonnieren ;-) Aber pssst, ich möchte hier keine Werbung für mich selbst betreiben.

Johnny schrieb am 06.07.2011:

Das stimmt wohl alles - außerdem verlagert es manch sinnlose Diskussion von der Homepage in den Blog, das schont durchaus auch die Nerven. ;-)

Dirk schrieb am 14.10.2011:

Die Gründe für den Blog sind wirklich einleuchtend. Bekommt man wirklich automatisch Backlinks bei guten Texten?

Stefan Wienströer schrieb am 14.10.2011:

Ja, wenn du gute Beiträge hast, die über deine Social Media Kanäle verbreitest, bekommst du i.d.R. auch Backlinks z.B. von anderen Blogs.