0251 / 590 837 15
info@a-coding-project.de

Apps programmieren mit HTML - Tipps & Tricks

WebApps programmieren

Auf WebApps können Nutzer mit jedem Gerät zugreifen, egal, welches Betriebssystem vorhanden ist. Das erspart vor allem den Entwicklern Arbeit, da nicht für jedes Betriebssystem eine App programmiert werden muss. WebApps werden mithilfe von HTML5 programmiert und funktionieren in erster Linie wie normale Webseiten. Um ihnen mehr die Gestalt einer App zu geben und wie native Apps auf die Hardware des Endgeräts zugreifen zu können sind Frameworks unabdingbar. Auch Javascript und CSS sorgen für ein individuelles Aussehen, das nicht mehr an eine einfache Internetseite erinnert und verschiedene Funktionen aufweist. So können beispielsweise unterschiedliche Touch-Funktionen hinzugefügt werden.

Unterschied zur Webseite

Um eine gute WebApp zu programmieren, ist es wichtig, bestimmte Elemente zu integrieren, die native Apps bieten. Beispielsweise sollte die Menüführung nicht über Hyperlinks erfolgen, sondern über Transition. Ebenso helfen Modaldialoge und eine ausblendbare Navigation Bar, die geringe Bildschirmgröße optimal zu nutzen. Dass der Bildschirm sehr klein ist im Vergleich zu Laptops und PC sollte immer bedacht werden, damit eine App benutzerfreundlich ist. Außerdem ist es wichtig, dass die App nicht zu viel Datenvolumen verbraucht, weshalb eine Umlagerung auf den Cache des Endgeräts sinnvoll ist.