info@a-coding-project.de

JavaScript: XMLHttpRequest

Das XMLHttpRequest-Objekt dient dem Zugriff auf XML-Daten die per HTTP-Request herunter geladen werden können.

Zugriff  nach oben

Das Objekt gibt es im Internet Explorer ab Version 7 sowie im Firefox ab 1.x sowie Opera ab 8.0. Hier kann auf es jeweils wie folgt zugegriffen werden:

var r = new XMLHttpRequest();

Im Internet Explorer 5 und 6 kann das Objekt zudem via ActiveX erzeugt werden:

if(window.XMLHttpRequest){ r = new XMLHttpRequest(); }
 else if(window.ActiveXObject)
 {
  try{ r = new ActiveXObject('Msxml2.XMLHTTP'); }
  catch(e1)
  {
   try{ r = new ActiveXObject('Microsoft.XMLHTTP'); }
   catch(e2){}
  }
 }

Eigenschaften  nach oben

multipart

Die multipart-Eigenschaft beschreibt dass der Response als Multipart-Response (Mime Typ multipart/x-midex-replace) verstanden werden soll. Hierbei wird statt einem Dokument eine Reihe von Dokumenten übermittelt. Bitte beachten Sie dass die Eigenschaft derzeit nur im Firefox verfügbar ist.
Notation: Objekt.multipart

onreadystatechange

Hierbei handelt es sich eigentlich um ein Event bzw. Event-Handler der aufgerufen wird sobald die Eigenschaft readyState geändert wurde.
Notation: Objekt.onreadystatechange

ontimeout

Hierbei handelt es sich um ein Event bzw. Event-Handler der aufgerufen wird wenn das Objekt einen Timeout beim Abruf von Daten erzeugt. Hinweis: Das Event ist derzeit nur im Internet Explorer 8 verfügbar.
Notation: Objekt.ontimeout

readyState

Die Eigenschaft readyState beschreib wie der Status der Anfrage ist. Möglich sind 5 Werte:

0 - die Funktion open() wurde noch nicht aufgerufen
1 - die Funktion send() wurde noch nicht aufgerufen
2 - die Funktion send() wurde aufgerufen und Kopfdaten und ein Statustext sind bereits verfügbar
3 - es werden Daten geladen
4 - die Operation wurde abgeschlossen, die Eigenschaften responseText und responseBody sind verfügbar

Notation: Objekt.readyState

responseBody

Gibt den Dateiinhalt des Response als ein Array aus. Hinweis: Diese Eigenschaft ist derzeit nur im Internet Explorer ab 7 verfügbar.
Notation: Objekt.responseBody

responseText

Die responseText-Eigenschaft enthält den Dateiinhalt des Response als Text.
Notation: Objekt.responseText

responseXML

Diese Eigenschaft gibt den Dateiinhalt des Response als DOM document-Objekt aus, d.h. es wird versucht der abgerufene Text in ein sinnvolles XML-Dokument umzuwandeln. Sollte dies nicht möglich sein wird die Eigenschaft von eigen Browsern teilweise nicht angeboten. Hinweis: Der Internet Explorer unterstützt diese Eigenschaft erst ab Version 7.
Notation: Objekt.responseXML

status

Die status-Eigenschaft gibt den HTTP-Statuscode des Response zurück (z.B. 200 für "Ok").
Notation: Objekt.status

statusText

Die statusText-Eigenschaft gibt den Statustext des HTTP-Response zurück. Hinweis: Diese Eigenschaft ist im Internet Explorer erst ab Version 7 verfügbar.
Notation: Objekt.statusText

timeout

Die timeout-Eigenschaft definiert einen Millisekundenwert nach dessen Ablauf ein begonnener Request abgebrochen werden soll, sofern er nicht vorher erfolgreich beendet werden konnte. Hinweis: Die Eigenschaft ist derzeit nur im Internet Explorer 8 verfügbar.
Notation: Objekt.timeout

Methoden  nach oben

abort

Diese Methode bricht einen bereits gestarteten Vorgang ab.
Notation: Objekt.abort()

getAllResponseHeaders

Die getAllResponseHeaders-Methode gibt die Response-Header als String zurück.
Notation: Objekt.getAllResponseHeaders()

getResponseHeader

Die getResponseHeader-Methode liefert für den als Parameter übergebenen Header-namen den passenden Wert aus dem Response-Header zurück.
Notation: Objekt.getResponseHeader(Name)

open

Die open-Methode initialisiert die Abfrage. Hierzu erwartet es 5 Parameter von denen die letzten 3 optional sind:

Methode - die zu verwendene HTTP-Methode (GET/POST/HEAD). Der Internet Explorer unterstützt zudem WebDav-Methoden wie COPY oder LOCK usw.
URL - die abzurufende URL. Die URL muss der gleichen Domain, dem gleichen Protokoll und dem gleichen Port angehören wie die Datei der das Script angehört
Asynchron - Boolean, true wenn der Abruf asynchron erfolgen soll; false wenn er synchron erfolgen soll. Standard ist true.
Username - Username der für den Zugriff verwendet werden soll
Passwort - das zum Usernamen gehörende Passwort.

Notation: Objekt.open(Methode, URL [, Asynchron, Username, Passwort])

overrideMimeType

Diese Methode ändert den Mime-Typ der empfangenen Daten anstelle dessen der vom Server als Response geschickt wurde. Hinweis: Die Methode ist nur im Firefox verfügbar.
Notation: Objekt.overrideMimeType(Typ)

send

Die send-Methode schickt den Request ab. Als Parameter erwartet sie null, einen String oder ein XML-Dokument-Objekt welches als Request-Body (vgl. HTTP-POST) an den Server geschickt wird.
Notation: Objekt.send(Body)

sendAsBinary

Entspricht der send-Methode mit dem Unterschied dass die Daten binär statt als Text geschickt werden. Hinweis: Diese Methode ist derzeit nur im Firefox ab Version 3 verfügbar.
Notation: Objekt.sendAsBinary(body)

setRequestHeader

Diese Methode stellt den Wert eines HTTP-Request-Headers ein. Hierzu erwartet sie als Parameter den Namen des einzustellenden Headers sowie den Wert.
Notation: Objekt.setRequestHeader(Name, Wert)

Über uns

Stefan Wienströer

Wir entwickeln Webanwendungen mit viel Leidenschaft. Unser Wissen geben wir dabei gerne weiter. Mehr über a coding project

Auch interessant