info@a-coding-project.de

Formular-Elemente

ElementEigenschaftenMethoden
input (button)formblur
 nameclick
 typefocus
 value 
 handleEvent 
input (checkbox)checkedblur
 defaultCheckedclick
 formfocus
 namehandleEvent
 type 
 value 
input (fileupload)formblur
 nameclick
 typefocus
 value 
 handleEvent 
input (hidden)form 
 name 
 type 
 value 
input (password)defaultValueblur
 formfocus
 namehandleEvent
 typeselect
 value 
input (radio)checkedblur
 defaultCheckedclick
 formfocus
 namehandleEvent
 type 
 value 
input (reset)formblur
 nameclick
 typefocus
 value 
 handleEvent 
input (submit)formblur
 nameclick
 typefocus
 value 
 handleEvent 
input (text)defaultValueblur
 formfocus
 namehandleEvent
 typeselect
 value 
optiondefaultSelected 
 index 
 length 
 selected 
 text 
 value 
selectformblur
 lengthfocus
 namehandleEvent
 options 
 selectedIndex 
 type 
textareadefaultValueblur
 formfocus
 namehandleEvent
 typeselect
 value 
Darüber hinaus können neue option-Elemente erstellt werden. Dazu wird der Syntax new Option() einer Variablen zugewiesen. Innerhalb der Klammern können optional vier Parameter übergeben werden: Text (String/text), Wert (String/value), Feld markieren als Standard (Boolean/defaultSelected) und Feld markieren aktuell (Boolean/selected). Das erstellte Element kann, ebenso wie bei einem Array in SELECT.options eingefügt werden. Beispiel:

o = new Option('neue Option','neu');
document.form1.meinSelect.options[
                          document.form1.meinSelect.length] = o;

Eigenschaften

checked

Die checked-Eigenschaft liest oder setzt einen booleschen Wert, der beschreibt, ob die Checkbox bzw. der Radiobutton markiert ist (true) oder nicht (false).
Notation: Objekt.checked

<script type="text/javascript">
<!--
 function doChecker(welcher)
 {
  f = document.form1;
  if(f[welcher].checked == true){f[welcher].checked = false;}
  else{f[welcher].checked = true;}
 }
//-->
</script>
...
<input type="Checkbox" name="check1">
<a onclick="doChecker('check1')" href="#">Bananen</a>
<input type="Checkbox" name="check2">
<a onclick="doChecker('check2')" href="#">Äpfel</a>

defaultChecked

Die defaultChecked-Eigenschaft gibt ab, ob die Checkbox oder der Radiobutton standardmäßig markiert sein sollte (true) oder nicht (false).
Notation: Objekt.defaultChecked
Kein Beispiel.

defaultSelected

Die defaultSelected-Eigenschaft gibt einen booleschen Wert an, der Beschreibt, ob die Option standardmäßig markiert sein sollte (true) oder nicht (false).
Notation: Objekt.defaultSelected
Kein Beispiel.

defaultValue

Die defaultValue-Eigenschaft gibt den Standardwert des Feldes an.
Notation: Objekt.defaultValue

if(meinFeld.value != meinFeld.defaultValue)
{ alert('Es wurde eine Änderung vorgenommen!'); }

form

Die form-Eigenschaft gibt das Formular aus, in dem das Element enthalten ist.
Notation: Objekt.form
Kein Beispiel.

index

Die index-Eigenschaft gibt den nullbasierten Index der Option im options-Array aus.
Notation: Objekt.index
Kein Beispiel.

length

Die length-Eigenschaft gibt an, wieviele Optionen ein select-Feld enthält.
Notation: Objekt.length

// alle markieren
for(i=0; i<document.forms[0].selectfeld.length; i++)
{
 document.forms[0].selectfeld.options[i].selected = true;
}

name

Die name-Eigenschaft gibt den Namen des Elements aus.
Notation: Objekt.name
Kein Beispiel.

selected

Die selected-Eigenschaft gibt oder setzt einen booleschen Wert, der beschreibt, ob die Option ausgewählt ist (true) oder nicht (false).
Notation: Objekt.selected
Beispiel siehe length-Eigenschaft.

selectedIndex

Die selectedIndex-Eigenschaft gibt den nullbasierten Index der ersten ausgewählten Option eines select-Feldes aus. Wurde keine Option ausgewählt, wird -1 zurückgegeben.
Notation: Objekt.selectedIndex

//markierten Wert erhalten
function BekommeWert(SelectFeld)
{
 return (SelectFeld.options[SelectFeld.selectedIndex].value);
}

text

Die text-Eigenschaft gibt den Text (Inhalt) des Feldes aus.
Notation: Objekt.text
Kein Beispiel.

type

Die type-Eigenschaft gibt einen String aus, der den Typ des Elements beschreibt.
Notation: Objekt.type
Kein Beispiel.

value

Die value-Eigenschaft gibt den Wert an, der beim Versenden des Formulars übertragen wird. Gleichzeitig steht sie für den Inhalt bestimmter Elemente (z.B. <input type="text" ...>).
Notation: Objekt.value

document.form1.ausgabe.value = 'Hallo!';

Methoden

blur

Die blur-Methode veranlaßt, dass dem Element der Fokus entzogen wird.
Notation: Objekt.blur()
Kein Beispiel.

click

Die click-Methode simuliert den Klick auf das Element.
Notation: Objekt.click()
Kein Beispiel.

focus

Die focus-Methode veranlaßt, dass dem Element der Fokus übertragen wird.
Notation: Objekt.focus()
Kein Beispiel.

handleEvent

Die handleEvent-Methode löst ein Ereignis und die damit verbundenen Funktionen aus. Als Parameter wird das entsprechende Event als Eigenschaft erwartet (z.B. Event.CLICK oder Event.MOUSEOVER).
Notation: Objekt.handleEvent(Ereignis)
Kein Beispiel.

select

Die select-Methode veranlaßt, dass der Inhalt des Elements (Text) markiert wird.
Notation: Objekt.select()
Kein Beispiel.

Über uns

Stefan Wienströer

Wir entwickeln Webanwendungen mit viel Leidenschaft. Unser Wissen geben wir dabei gerne weiter. Mehr über a coding project

Auch interessant