info@a-coding-project.de

Joomla: Installation

Joomla ist dank des integrierten Setup-Assistenten auch für Neulinge sehr einfach zu installieren und kann relativ schnell in Betrieb genommen werden. Die aktuelle Version von Joomla kann jederzeit von der Projektwebseite www.joomla.de herunter geladen werden. Die Kennzeichnung "Stable" im Versionsnamen kennzeichnet dabei, dass es sich um eine stabile Version handelt - die meisten bekannten Fehler also bereits entfernt und getestet wurden und die Version daher zum Einsatz freigegeben wurde.

Installation von Joomla

Die heruntergeladene zip-Datei muss in das Root-Verzeichnis des Webservers entpackt werden. Falls noch andere Projekte auf dem Webserver betrieben werden, sollten in jedem Fall ein neuer Ordner im Root-Verzeichnis angelegt werden um auch nach dem Entpacken den Überblick zu behalten. In den folgenden Beispielen wird davon ausgegangen, dass im Root-Verzeichnis ein neues Verzeichnis mit dem Namen "joomla" angelegt wurde. Nach dem Entpacken der Dateien gibt man im Browser die URL des Verzeichnisses ein - in unserem Beispiel wäre dies http://localhost/joomla/index.php. Wenn alles geklappt hat, wird im Browser das erste Fenster der Installation angezeigt, welches in etwa so aussieht:

Installation von Joomla - Teil 1
Darstellung: Installation von Joomla - Teil 1

Nach dem Markieren der Sprache klickt man auf "Weiter" und das nächste Installationsfenster erscheint.

Installation von Joomla - Teil 2
Darstellung: Installation von Joomla - Teil 2

Im zweiten Schritt wird die eingerichtete PHP-Umgebung anhand der angezeigten Parameter überprüft. Die Einstellungen im oberen Abschnitt "Installationsüberprüfung" müssen zwingend stimmen, was bedeutet, dass bei jedem Parameter ein grünes "Ja" stehen muss. Die Parameter in beiden Bereichen sind fast komplett über die Datei php.ini konfigurierbar und müssen ggf. noch nachjustiert werden. Wenn alle Angaben passen, kommt man nach einem Klick auf "Weiter" zur Lizenzvereinbarung und mit einem weiteren Klick auf "Weiter" zum Teil 3 der Installation:

Installation von Joomla - Teil 3
Darstellung: Installation von Joomla - Teil 3

In diesem Fenster müssen die Einstellungen für die von Joomla benötigten Datenbank festgelegt werden. Wenn die Webseite bei einem Provider betrieben werden soll, müssen die hier benötigten Daten beim Provider erfragt oder dem persönlichen Menü im Provider-Portal entnommen werden. Bei einem vom Provider gemieteten Webhosting-Paket kann es der Fall sein, dass für ein bestimmtes Benutzerkonto nur eine Datenbank / ein Datenbankname zur Verfügung steht. Grundsätzlich werden bei einer Joomla-Installation alle Tabellen vorheriger Installationen (= Webseiten) überschrieben.

Als nächstes muss die FTP-Konfiguration erledigt werden. Die dazu notwendige Oberfläche im Browser sieht so aus:

Installation von Joomla - Teil 4
Darstellung: Installation von Joomla - Teil 4

Die Option "FTP-Layer für Dateizugriffe aktivieren" ist nur für Linux-basierte Webserver relevant, da dadurch alle Nutzer trotz der Einschränkungen im Linux-Dateisystem und dem PHP-Safe-Mode den Installer für Joomla nutzen können. Durch diese Option werden erst Änderungen am Dateisystem möglich.
Der einzugebende FTP-Nutzer sollte vollen Zugriff auf das Joomla-Verzeichnis haben, damit die dazugehörige Verbindung für alle FTP-basierten Prozesse verwendet werden kann. Innerhalb der erweiterten Einstellungen kann - wenn das möglich ist - ein weiteres FTP-Konto angelegt werden, welches aber nur Zugriff auf das Joomla-Verzeichnis hat. Mit dem Button "Automatischer FTP-Pfad" kann die FTP-Verbindung getestet werden.

Im Schritt 6 der Installation muss die Joomla-Umgebung allgemein konfiguriert werden. Die dafür angebotene Oberfläche sieht im Browser so aus:

Installation von Joomla - Teil 5
Darstellung: Installation von Joomla - Teil 5

Beim Parameter "Website-Name" muss man nicht die geplante URL eingegeben, sondern einen eindeutigen Projektnamen. Falls eine Email-Adresse bekannt ist, gibt man diese bei "Ihre Email" ein. Sollte bei der neuen Installation keine alte Webseite migriert werden, muss ein neues Administrator-Passwort festgelegt werden. Zusammen mit dem Standard-Usernamen ("admin") bildet das Passwort die Login-Informationen für den Joomla-Administratorbereich.

Im Installationspaket sind bzgl. des Layouts Beispieldateien und -inhalte enthalten, die besonders für Anfänger empfehlenswert sind. Aus diesem Grund ist es ratsam, diese Installation über "Beispieldaten installieren" durchzuführen.

Der Abschluss der Installation wird durch eine Textbotschaft gemeldet. In der abschließenden Rückmeldung wird eine Sicherheitswarnung mit ausgegeben, dass das Installationsverzeichnis vom Joomla gelöscht werden muss, bevor man weiterarbeiten kann. Nach Abschluss der Installation ist im Joomla-Ordner der Ordner "installation" vorhanden. Wenn dieser Ordner anstandslos gelöscht wird, ist der Aufforderung in der Sicherheitswarnung Folge geleistet. Per Mausklick kann man nun aus dem Abschlussfenster der Installation direkt in den Administrator-Bereich wechseln und beginnen, das Projekt zu konfigurieren.

Über uns

Stefan Wienströer

Wir entwickeln Webanwendungen mit viel Leidenschaft. Unser Wissen geben wir dabei gerne weiter. Mehr über a coding project

Auch interessant