info@a-coding-project.de

Joomla: Werkzeuge-Bereich

Einem Administrator stehen zur globalen Betreuung der Webseite verschiedene Werkzeuge zur Verfügung. Er kann z. B. zu einem oder mehreren Nutzern per Mail Kontakt aufnehmen (z. B. bei wichtigen Neuigkeiten), Artikelsperren aufheben oder den Joomla-internen Cache des Projektes leeren.

Nachrichten lesen

In der dazugehörigen Übersicht werden alle Nachrichten angezeigt, die innerhalb des Projektes verschickt wurden. Dabei spielt es keine Rolle, mit welcher Userkennung man sich im Admin-Bereich eingeloggt hat. Es werden ausnahmslos alle Nachrichten angezeigt. Über die grafischen Links hat man an dieser Stelle die Möglichkeit, selbst eine Nachricht zu schreiben oder den Posteingang grob zu konfigurieren. Die folgenden Einstellungen können dabei nur verändert werden, wenn diese auch aktiviert sind:

Einstellung Beschreibung
Posteingang sperren Private Nachrichten können nicht versendet werden
Benachrichtigung bei neuer Nachricht Email wird an User versendet, wenn neue private Nachricht vorliegt
Nachrichten automatisch löschen Zeitraum, nachdem private Nachrichten automatisch gelöscht werden

Nachrichten schreiben

Über diese Oberfläche kann eine private Nachricht an einen bestimmten Nutzer geschickt werden. Die jeweilige Nutzerkennung wählt man aus dem Menü aus.

Massenmail

Hier hat der Administrator die Möglichkeit, eine Nachricht an mehrere oder alle Nutzer zu schreiben. Dabei wählt er aus dem Menü aus, welche Benutzergruppen er benachrichtigen will. Eine individuelle Auswahl innerhalb der Gruppen ist nicht möglich. Wenn verschiedene Untergruppen benachrichtigt werden sollen (nicht alle gleichzeitig !!) muss die gleiche Nachricht mehrmals verschickt werden, da immer nur ein Eintrag im Auswahlmenü markiert werden kann.
Optional kann sich der Administrator eine Kopie der Email an seine eigene Adresse schicken lassen und entscheiden, ob die Nachricht als Text oder als HTML verschickt werden soll. In den Einstellungen zu dieser Option kann eine standardisierte Nachricht und ein allgemeiner Betreff festgelegt werden, der dann automatisch übernommen wird.

Globales Einchecken

Es kann immer wieder mal vorkommen, dass ein Benutzer einen Artikel sperrt, weil er ihn bearbeiten möchte. Wenn er vergisst, diese Sperre wieder aufzuheben, bleibt der Artikel die ganze Zeit für andere Nutzer gesperrt. Der globale Check-In überprüft die Datenbank auf solche "Leichen" und beseitigt diese. Sobald der Administrator die Option auswählt, wird der Checkin ausgeführt und die Zusammenfassung im Browser angezeigt. Die Zusammenfassung besagt, wie viele Einträge in welcher Datenbanktabelle eingecheckt wurden. Weitere Details sind nicht vorhanden.

Cache leeren

Um einen schnelleren Aufruf der Webseite zu gewährleisten, hat Joomla das bekannte Prinzip der Browser übernommen und speichert die relevanten Daten in eigenen Cache-Files auf dem Webserver. Damit wird zwar die Performance der Webseite erhöht, allerdings kann es passieren, dass die Cache-Datei(en) nicht mehr aktuell ist, wenn große und / oder wichtige Änderungen an der Webseite durchgeführt wurden. Dieser Zustand kann möglicherweise zu Problemen führen.
Dabei ist der Joomla-Cache in verschiedenen Gruppen aufgeteilt, die den Ordnernamen im Joomla-Verzeichnis entsprechen. Der Administrator hat die freie Auswahl, welche und wie viele Cache Groups er löschen möchte.

Über uns

Stefan Wienströer

Wir entwickeln Webanwendungen mit viel Leidenschaft. Unser Wissen geben wir dabei gerne weiter. Mehr über a coding project

Auch interessant