0251 / 590 837 15
info@a-coding-project.de

Besucher Gewinnen durch das Werben für andere Seiten

Besucher

(c) hofschlaeger, Pixelio.de

Wenn man einen Besucher auf seiner Seite hat, möchte man ihn am liebsten nicht gehen lassen. Doch gerade das solltest du durch das Werben für andere Seiten tun, um erfolgreicher zu werden. Wieso das so ist und wie man das am besten macht erfährst Du in diesem Artikel.

Für andere Seiten werben, wieso das denn??

Nun fragst du dich vielleicht, wieso du für andere Seiten (keine Werbelinks) werben solltest. Versetzte dich dazu mal in die Lage deines Benutzers. Er kommt zum Beispiel durch eine Suchmaschine auf deine Seite. Er liest den Artikel, möchte jedoch gerne mehr über das Thema erfahren. Wenn er nun über deine Seite auf eine andere Seite kommt, wo genau das beschrieben wird, was er sucht, freut ihn das natürlich. Und wenn ein Benutzer sich darüber freut, dass er gefunden hat, was er sucht, kommt er oft zu der Seite zurück, um vielleicht noch andere wertvolle Informationen zu finden. Nun hast du ihn!

Außerdem ist eine Seite, die für verwandte Themen wirbt, glaubwürdiger. Der Benutzer fühlt sich gut beraten.

Naja, nun steigt natürlich der Pagerank, für die geworbene Seite. Und da sie ungefähr das Gleiche bietet wie deine Seite, wird sie vielleicht bei Google höher als deine Seite erscheinen. Jedoch ist der Pagerank nur einer von 100erten Faktoren zur Platzierung, also nicht wirklich so wichtig. Ein weiterer Faktor ist, dass Seiten die selber Links zu ähnlichen Seiten setzten höher gelistet werden. So ist das gut für beide Seiten.

Wenn Du nun den Link zu einer verwandten Seite gesetzt hast und die ersten Benutzer diesen anklicken, merkt natürlich der Webmaster der geworbenen Seite, dass du für ihn wirbst. Dann schaut er sich deine Seite näher an und setzt vielleicht einen Link zurück.

Für welche Seiten soll ich werben?

Natürlich ist es nicht immer empfehlenswert die direkte Konkurrenzseite zu bewerben. Wenn Du jedoch in einen Artikel einen anderen Artikel verlinkst, die einen sehr ähnlichen Inhalt hat, macht das nichts, denn schließlich hat der Benutzer deinen Artikel sowieso schon gelesen.

Mein Tipp: Suche vor der Veröffentlichung eines Artikels bei der Google Blogsuche nach den Titel deines neuen Artikels. Wenn du etwas passendes gefunden hast, Suche in der Seite einen Link, wo Trackback drauf steht. Mit diesen kannst du dann mit einer Funktion, zum Beispiel aus WordPress, dem Blog Besitzer mitteilen, dass du ihn verlinkst. Manche Blogs setzten dann automatisch einen Backlink, andere müssen einen Backlink erst freischalten.

Wie soll man werben?

Natürlich solltest du keinen Banner für die Werbung einsetzten. Es reicht schon, wenn du unter einen Artikel eine Liste machst mit der Überschrift „Verwandte Artikel“. Dort listest du dann den Titel der zu bewerbenden Seite, und ggfl. noch den Namen der Website oder / und die Sprache.

Warnung

Werbe nicht mit einen Affiliate Link. Dies sieht erstmal nicht vertrauenswürdig aus und zweitens bekommst du dadurch keinen Vorteil bei Google.

Verwandte Artikel

Kommentare

Patrick schrieb am 17.02.2010:

Du solltest diesen Artikel noch einmal auffrischen. Eben solche Artikel sollte einfacher für Anfänger zu finden sein. Der Artikel ist kurz und knapp - eigentlich recht spartanisch - aber in ihm steckt Raffinesse. Einfach das, was wirklich wichtig und somit ausschlaggebend ist! Lg Ps.: Oder ich schreibe einfach einen kurzen Artikel und verlinke meine Besucher zu deiner Seite, oder besser zu diesem Artikel ;-)

Stefan Wienströer schrieb am 17.02.2010:

Ich trags mal in BlogIdeas ein^^ Wenn Du darüber schreiben möchtest, kannst du es auch gerne machen. Geb bescheid wenn es soweit ist, dann verlinke ich in diesem Beitrag zurück (Trackbacks stehen immer so weit unten)