0251 / 590 837 15
info@a-coding-project.de

Tipp: neue Top-Level-Domains sichern

Im Jahr 2012 werden die neuen Top-Level-Domains verfügbar sein. So heißt dann eine Seite nicht mehr stevieswebsite.de, sondern vielleicht stevies.web.

Zu den neuen Endungen zählen zum Beispiel

  • .bayern
  • .berlin
  • .eco
  • .film
  • .gay
  • .hotel
  • .med
  • .music
  • .nyc
  • .reise
  • .shop
  • .sport
  • .versicherung
  • .web
  • .xxx

Leider gibt es noch keine festen Preise oder Bedingungen für die neuen TLDs, doch eine kostenlose Vorbestellung ist jetzt schon bei United-Domains möglich. Stehen Preise und Domains fest, kann man dann entscheiden, ob man die Domain nimmt, oder eben nicht.

Eine Möglichkeit besteht darin, die Domains herauszusuchen, die sich evtl. nachher gut verkaufen lassen. Zur Recherche kann man zum Beispiel bei Sedo schauen, welche Domains grade eine hohe Anzahl an Geboten oder einen hohen Festpreis haben. Bei diesen lässt sich dann vermutlich auch später mit den neuen TLDs ein guter Preis erzielen.

Man kann auch einfach mal einen Online-Shop besuchen und nach Kategorien suchen, die evtl. für eine neue Domain von Interesse wären. Hängt man dann ein .shop dran, bekäme man zum Beispiel schuh.shop, buch.shop oder auch mode.shop.

Wer auf den Domains eigene kleine Projekte, z.B. für Affiliate- oder AdSense-Werbung, erstellen möchte, kann sich auch bei Insights for Search umsehen. Damit kann man häufig gesuchte Begriffe in die Domain einbauen um so bei den Suchergebnissen für diesen Begriffen einen Vorteil zu haben.

Ich selbst habe mir bereits ein paar Domains vorbestellt, mal sehen was dabei rum kommt.

Kommentare

Christoph Paterok schrieb am 05.06.2011:

Halte ich für absolut unnötig... Was soll denn zum Beispiel eine TLD .versicherung? Siehst Du denn Sinn dahinter?

Stefan Wienströer schrieb am 05.06.2011:

Sinn machts meiner Meinung nach, wenn dort eine Prüfung hinter ist, so dass .shop auch immer ein Shop ist. So weiß man sofort, was einen erwartet. Aber .versicherung ist echt fragwürdig.

Christoph Paterok schrieb am 05.06.2011:

Das stimmt allerdings. Wenn eine Prüfung erfolgt macht es Sinn. Vor allem würde dann .xxx Sinn machen um die Seiten vor Jugendlichen zu schützen...

Franz schrieb am 05.06.2011:

Hi, ich finde die neuen Top-Level Domains große Klasse. Vor allem die regionalen Domains z.B. .hamburg .koeln .nyc .roma .berlin ect.. haben es mir echt angetan. Mal sehen ob ich ristorante.roma oder restaurant.paris bekomme und auch behalten darf. Gruß Franz PS: .versicherung finde ich gar nicht verkehrt, gibt es bestimmt einen Markt für. Ich denke in D laufen sicher 5-10000 selbstständige Versicherungsmakler mit eigener Website rum.

Rudi schrieb am 07.06.2011:

Die Idee ist nicht schlecht, die Frage ist wie solche neue Domains von den Suchmaschinen aufgenommen werden, eine com. Adresse ist noch immer das beste..

Stefan Wienströer schrieb am 08.06.2011:

Wenn es genug genutzt wird, wird es bestimmt auch von den Suchmaschinen berücksichtigt. Könnte mir vorstellen, dass es für die Lokale Suche als Hilfe zur Lokalisierung der Website genutzt werden könnte.

genau! schrieb am 07.02.2012:

"Vor allem würde dann .xxx Sinn machen um die Seiten vor Jugendlichen (SIC!) zu schützen…" :)

Daniel schrieb am 25.01.2013:

Hi, also ich glaube ehrlich gesagt, dass diese ganze Vorbestellerei völlig Schwachsinn ist. Denn: Es gibt inzwischen einige "Services" über die man neue TLD-Domains vorbestellen kann. Allerdings habe ich jetzt mal getestet und festgestellt, dass ich eine bestimmte Domain (www.marketing.solutions) bei jedem einzelnen Service "vorbestellen" kann. D.h. es sammeln sich grade tausende von Vorbestellungen, die zwar alle nett gemeint sind, aber keineswegs irgendeinen Bezug zur Tatsächlichen Verfügbarkeit einer Domain haben. Am Ende bekommen die Domains dann wohl die Insider oder sie werden versteigert (so die Gerüchte)....