0251 / 590 837 15
info@a-coding-project.de

Internet Explorer 8: Webslices erstellen

Webslice Logo

Webslice Logo

Der Internet Explorer 8 bietet die Möglichkeit Webslices zu erstellen. Diese werden oben in der Favoriten Leiste angezeigt. Klickt man darauf, sieht man ein kleines Fenster, wo zum Beispiel wie bei eBay ein Artikel mit Preis usw. zu sehen ist. Die Webslices funktionieren jedoch nicht auf den lokalem PC. Sie müssen über HTTP geöffnet werden.

Die Webslices werden in einer normalen Seite gepackt. Hierzu werden einfach nur bestimmte Klassen (class Attribut im HTML), wie es auch bei CSS üblich ist gebraucht. Für die Einbindung würde ich diese ins DIV-Tag einbetten.

Webslice Beispiel

Webslice Beispiel

Klassen zur Einbettung

Die Erstellung der Websplices erfolge, wie schon erwähnt, über ids und classes. Hier gibt es 3 Klassen:

  • hslice ist die Klasse des äußeren Rahmens. Es beinhaltet Elemente der anderen beiden Klassen.
  • entry-title gibt den Titel des Slices an. Dieser wird dann oben in der Navigation angezeigt
  • entry-content gibt an, wo der Content anfängt. Alle darin liegenden Controls werden später im Webslice angezeigt.

Beispiel

<div class="hslice">
 <h1 class="entry-title">Mein Webslice</h1>
 <div class="entry-content">
  <h2>Mein erster Webslice</h2>
  <p>Hi, ich mein Webslice funktioniert!</p>
 </div>
</div>

Nun muss das ganze noch in einer HTML-Seite.

Um das Beispiel testen zu können benötigst du natürlich den Internet Explorer 8. Diesen gibt es hier.

Beispiel besuchen

Dieser Beitrag gehört zur Aktion „Browser Plugins„.

Kommentare

Johann Löwen schrieb am 23.11.2009:

Das ist genau das was ich gesucht habe. Danke!

Johann Löwen schrieb am 24.11.2009:

Möchte dem Beitrag noch folgendes hinzufügen. Das oberste Element mit der "class" "hslice" muss zusätzlich noch ein Attribut "id" beinhalten dass einen belibigen Wert haben kann. Möchte mann mehrere WebSlices auf einer Seite platzieren so muss sich diese "id" von den anderen "ids" unterscheiden.