MySQL – Tutorials, Tipps und Tricks

Das Logo von MySQL

Das Logo von MySQL

Ein ge├╝bter Umgang mit Datenbanken kann eine Webanwendung deutlich beschleunigen. Im Zusammenhang mit PHP findet man h├Ąufig einen MySQL-Server. Aus diesem Grund sind die Anleitungen vor allem darauf ausgelegt. Vieles ist aber auch auf andere Datenbanksysteme anwendbar.

Syntax

Die Kommunikation mit der MySQL-Datenbank erfolgt ├╝ber SQL-Befehle. Die folgenden Kapitel beschreiben, welche Befehle es gibt (zumindest die wichtigsten), nach welchen Regeln sie funktionieren und was sie bewirken.

Daten bearbeiten

Im Folgenden werden die Befehle beschrieben, mit denen man Daten in MySQL ausw├Ąhlen, anzeigen, ├Ąndern, hinzuf├╝gen oder l├Âschen kann: SELECT, UPDATE, INSERT, REPLACE, DELETE. Jeder dieser Befehle hat mehr oder weniger viele Varianten. Alle zu beschreiben, ist in diesem Rahmen nicht m├Âglich. Wir beschr├Ąnken uns deshalb auf die wichtigsten.

Daten verwalten

Damit die Daten in den Tabellen bearbeitet werden k├Ânnen, m├╝ssen sie in der passenden Struktur vorliegen. Die muss manchmal auch ge├Ąndert werden. Dieses Kapitel beschreibt, welche Befehle MySQL daf├╝r anbietet.

Funktionen

MySQL verf├╝gt ├╝ber eine Reihe von Standardfunktionen, die im Lieferumfang enthalten sind. Das Ergebnis der Funktion wird wie der Inhalt eines Feldes aufgelistet. Der Wert ist jeweils das Ergebnis der Berechnung ├╝ber die Datens├Ątze, die zu dieser Gruppe geh├Âren.

Indizes

Ein h├Ąufiger Grund f├╝r langsame Ladezeiten sind Datenbankabfragen. Geht eine Website gerade an den Start sind die Datenbanken in der Regel noch nicht so stark bef├╝llt. Nach und nach kommen neue Eintr├Ąge in die Datenbank und die Datenbankabfragen werden langsamer. Schlie├člich m├╝ssen jetzt bei SELECTs auch mehr Datens├Ątze durchsucht werden.

Datenbankmodelierung

MySQL ist ein Datenbank-Management-System (DBMS). Man kann es sich ÔÇô ebenso wie andere DBMS ÔÇô als eine Sammlung von Tabellen vorstellen, die untereinander in Beziehungen stehen. Dazu kommen dann noch Werkzeuge und Hilfsdaten, die wir sp├Ąter beschreiben. Tabellen sind den meisten Computerbenutzern von Excel bekannt. Tabellen haben Spalten und Zeilen ÔÇô in MySQL und jeder anderen relationalen Datenbank sind die Tabellen logisch genauso aufgebaut. Eine Tabellenzeile nennt man hier auch Datensatz (weil dort mehrere Daten zu einem Satz Daten zusammengefasst sind), engl. record. Die Spalten hei├čen Felder, und sie haben Namen, nicht nur A, B, CÔÇŽ wie in Excel, sondern sprechende Namen wie KundenNr oder RechDatum.

Werkzeuge f├╝r MySQL

Um irgend etwas mit einer MySQL-Datenbank machen zu k├Ânnen, braucht man Werkzeuge. Die bekanntesten sind der MySQL-Monitor und phpMyAdmin. Der MySQL-Monitor ist eine einfache Konsole f├╝r den Eingabe-Dialog von SQL-Befehlen. phpMyAdmin ist eine komfortable Oberfl├Ąche zur umfangreichen Verwaltung, setzt aber PHP voraus.

MySQL Optimierung

Bei gro├čen Datenmengen kann eine MySQL-Abfrage schon seine Zeit brauchen. Au├čerdem kann zum Beispiel der Speicherbedarf einer Datenbank steigern.

Administration von MySQL-Datenbanken

In MySQL kann der Administrator Berechtigungen f├╝r User auf ganz verschiedenen Ebenen vergeben. Dazu kann er Befehle eingeben, aber auch die entsprechenden Systemtabellen direkt pflegen.

Sicherheitskopien, Wiederherstellung, Export und Import

Jedes seri├Âse Datenbanksystem bietet M├Âglichkeiten, Sicherheitskopien zu erzeugen und Daten aus einer Sicherheitskopie ÔÇťzur├╝ckzuholenÔÇŁ in die Datenbank, falls durch einen Systemabsturz oder fehlerhaftes L├Âschen bzw. ├ändern Daten unabsichtlich verlorengegangen sind. Die gleichen Verfahren, die f├╝r Sicherheitskopien geeignet sind, kann man auch zum Datenaustausch mit anderen Programmen / Datenformaten verwenden.
MySQL bietet folgende Varianten: Dumpfiles, CSV-Dateien und Kopien per ODBC in andere Formate (z.B. Microsoft Access).

Neuerungen mit MySQL 6

Mittlerweile gibt es die ersten Testversionen des MySQL-Servers in der Version 6 zum Download. Es ist, wie man es von MySQL AB kennt, ├╝blich, in einer neuen Hauptversion ├╝blich, eine gro├če Anzahl von Fehlern mit unterschiedlicher Priorit├Ąt zu beseitigen und neue Features hinzuzuf├╝gen. In diesem Zusammenhang ist die neue Storage Engine Falcon von Bedeutung. Ein gro├čer Nachteil ist w├Ąhrend der Entwicklung, dass die Dokumentation oft ├╝berarbeitet wird und in wenigen Sprachen zur Verf├╝gung steht.

Weitere Themen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>