info@a-coding-project.de

JavaScript: navigator

Das clientseitige navigator-Objekt beinhaltet Eigenschaften und Methoden über den verwendeten Navigator (~ Browser).
Bitte beachten Sie, dass alle Eigenschaften nur-Lesen sind. Bitte beachten Sie außerdem, dass JavaScript und JScript Unterschiede in der Zugehörigkeit des Objekts machen: Unter JavaScript existiert das navigator-Objekt als eigenständiges Objekt - JScript führt es jedoch als Unterobjekt des window-Objekts. Beide erkennen jedoch die Schreibweise ohne window an.

Unterobjekte  nach oben

Das Objekte besitzt die folgenden Unterobjekte:

Eigenschaften  nach oben

appCodeName  nach oben

Die appCodeName-Eigenschaft enthält den Codenamen des Browsers.
Notation: Objekt.appCodeName

alert(navigator.appCodeName);

appMinorVersion

Die appMinorVersion-Eigenschaft gibt die Nebenversionsnummer des Browsers an.
Notation: Objekt.appMinorVersion

alert(navigator.appMinorVersion);

appName

Die appName-Eigenschaft gibt den Namen des Browsers an.
Notation: Objekt.appName

alert(navigator.appName);

appVersion

Die appVersion-Eigenschaft gibt die Version des Browsers an.
Notation: Objekt.appVersion

alert(navigator.appVersion);

browserLanguage

Die browserLanguage-Eigenschaft gibt die verwendete Sprache des Browsers an (z.B. de, en, fr, ...)
Notation: Objekt.browserLanguage

if(navigator.browserLanguage == 'de'){location.href = 'deutsch.htm';}
else{location.href = 'englisch.htm';}

cookieEnabled

Die cookieEnabled-Eigenschaft gibt an, ob es möglich ist Cookies zu setzen (true) oder nicht (false).
Notation: Objekt.cookieEnabled

if(navigator.cookieEnabled == true)
{document.cookie = neuer_Cookie;}
else
{alert('Das Setzen von Cookies ist leider nicht möglich!');}

cpuClass

Die cpuClass-Eigenschaft gibt die Klasse des Prozessors wieder. Folgende Werte sind denkbar:

WertBeschreibung
x86Intel Prozessor
68KMotorola Prozessor
AlphaDigital Prozessor
PPCMotorola Prozessor (Macintosh)
OtherAndere Prozessoren

Notation: Objekt.cpuClass

a = navigator.cpuClass;

language

Die language-Eigenschaft gibt die verwendete Sprache des Browsers an (z.B. de, en, fr, ...)
Notation: Objekt.language

if(navigator.language == 'de'){location.href = 'deutsch.htm';}
else{location.href = 'englisch.htm';}

onLine

Die onLine-Eigenschaft gibt an, ob sich das System im Globalen Offline Modus befindet. Der Wert true besagt, dass eine Onlineverbindung besteht - false, dass offline gearbeitet wird.
Notation: Objekt.onLine

if(navigator.onLine == false)
{alert('Sie sind nicht online!'+<BR />' Bitte starten Sie eine Verbindung zum Internet!');}

platform

Die platform-Eigenschaft gibt das verwendete Betriebssystem wieder. Werte sind z.B. Win32, Win16, Mac68k oder MacPPC sowie weitere.
Notation: Objekt.platform

a = navigator.platform;

systemLanguage

Die systemLanguage-Eigenschaft gibt die verwendete Sprache des Systems wieder. Beispiele sind de, en, fr, es, usw.
Notation: Objekt.systemLanguage

if(navigator.systemLanguage == 'de'){location.href = 'deutsch.htm';}
else{location.href = 'englisch.htm';}

userAgent

Die userAgent-Eigenschaft gibt den String an, der als Programmkennung bei HTTP-Transaktionen versandt wird (auch Browserkennung genannt).
Notation: Objekt.userAgent

if(navigator.userAgent.search('MSIE') != -1)
{alert('Wahrscheinlich ein Internet Explorer!');}

userLanguage

Die userLanguage-Eigenschaft gibt die Normalsprache des Systems wieder. Beispiele sind de, en, fr, es, usw.
Notation: Objekt.userLanguage

if(navigator.userLanguage == 'de'){location.href = 'deutsch.htm';}
else{location.href = 'englisch.htm';}

Methoden  nach oben

javaEnabled

Die javaEnabled-Methode gibt einen booleschen Wert zurück, der beschreibt, ob Java aktiviert (true) oder nicht aktiviert (false) ist.
Notation: Objekt.javaEnabled()

if(navigator.javaEnabled() == true)
{ /* machwas */ }

preference

Die preference-Methode liest oder setzt den Wert einer Nutzereinstellung des Browsers. Dazu muss als erster Parameter der Name der Einstellung übergeben werden. Optional kann als zweiter Parameter der zu setzende Wert notiert werden. Wird nur ein Parameter notiert, so wird der dazugehörige Wert aus den Einstellungen ausgelesen - werden zwei notiert, so wird der betreffende Wert gesetzt (sofern es die Sicherheitseinstellungen zulassen).
Notation: Objekt.preference(Name [, Wert])

if(navigator.preference('network.cookie.cookieBehavior') == 1)
{document.cookie = neuer_Wert;}
else{ alert('Sie müssen Cookies eingeschaltet haben!'); }

savePreferences

Die savePreferences-Methode speichert Änderungen an den Einstellungen.
Notation: Objekt.savePreferences()

if(navigator.preference('network.cookie.cookieBehavior') == 1)
{
 document.cookie = neuer_Wert;
}
else
{
 a = confirm('Cookies sind ausgeschaltet! Sollen Sie jetzt eingeschaltet werden?');
 if(a == true)
 {
  navigator.preference('network.cookie.cookieBehavior',1};
  navigator.savePreferences();
 }
}

taintEnabled

Die taintEnabled-Methode prüft, ob data tainting (also das Verderben von Daten) ein- (true) oder ausgeschaltet (false) ist. Siehe Top-Level Funktionen
Notation: Objekt.taintEnabled()

if(navigator.taintEnabled() == true){taint();}

Über uns

Stefan Wienströer

Wir entwickeln Webanwendungen mit viel Leidenschaft. Unser Wissen geben wir dabei gerne weiter. Mehr über a coding project

Auch interessant