0251 / 590 837 15
info@a-coding-project.de

Was passiert, wenn man einzelne Seiten auf andere Domains verschiebt?

Die meistbesuchte Seite meines Blogs kommt vom 25. April 2009. Sie ist die Übersichtsseite meiner Blogserie Eigenes CMS erstellen. Da das Ergebnis der Serie bereits eine eigene Domain hat, möchte ich dahin auch das Tutorial verschieben (Gründe später). Hier erst mal ein Screenshot der bisherigen Seite:

Das Grunddesign des Blogs und von ContentLion ist mittlerweile das gleiche, jedoch ist die Domain eine andere. Da der Text auf der Übersichtsseite schon etwas veraltet ist, habe ich diesen neu geschrieben.

Die Artikel selbst bleiben noch ein bisschen hier liegen, aber wenn sie später umziehen, werden sie eins zu eins so bleiben, da es sich ja um „historische Dokumente“ handelt. So, nun ein Screenshot der neuen Seite:

Die Seite hatte auch einige Kommentare. Diese lasse ich aber vorerst raus.

Statistik der alten Seite

Wie schon beschrieben, handelt es sich um die meistbesuchte Seite meines Blogs. Sie wurde sogar öfter aufgerufen als die Startseite! Genau das macht den Umzug für mich auch so interessant. Was passiert, wenn ich die stärkste Seite einfach verschiebe? Wie werden sich die Besucherzahlen beider Domains verändern?

Einen Großteil der Einstiege kommt über Google. Aber durch die viele Anzahl der Artikel, habe ich hier auch eine gute Zahl an wiederkehrenden Besuchern und eine sehr geringe Absprungsrate:

In den letzten Monaten gab es immer 4.000 – 5.000 Aufrufe der Seite im Monat – Obwohl ich die Seite schon Ewigkeiten nicht mehr angepasst habe. Der letzte Punkt ist übrigens so niedrig, weil der Monat gerade erste begonnen hat.

Insgesamt wurde die Seite fast 200.000 mal aufgerufen. Ca. 65.000 sind direkte Aufrufe, der Rest kommt vorwiegend durch die Suchmaschinen. Alle Begriffe in Richtung „eigenes cms“ bringen Besucher. Durch die große Anzahl von Artikeln bin ich dort auch relativ gut gelistet.

Warum eine alte Seite umziehen?

Und da kommen wir auch zum Grund des Umzugs. Ich möchte den Traffic der Suchmaschinen auf der Seite des CMS verlagern. Davon soll nicht nur die einzelne Seite profitieren, sondern die komplette Domain.

Außerdem wird es noch leichter sein, den CMS Traffic zu kontrollieren. Derzeit habe ich immer zwei Domains zu dem Thema, die ich steuern kann. Dabei lässt sich nicht so leicht herausfinden, wer zum Beispiel das Tutorial liest und später im Forum postet. Außerdem sind so Seiten zum Thema CMS auf einer Domain vereinigt, was vor allem auch den Lesern zu Gute kommen soll.

Was meint ihr, was passiert?

Ich bin mir nicht wirklich sicher, ob bei der Aktion ein positives Ergebnis herauskommt. Wird die Seite an neuer Stelle genauso gut ranken wie die alte? Wie wird sich der Traffic von SteviesWebsite entwickeln? Wird das fehlen der Seite stark auffallen?

Im Forum auf seo-united.de habe ich bereits gefragt, ob ich es wirklich wagen soll. Letztendlich habe ich mich für den Umzug entschieden. Sollte das Experiment schief laufen, habe ich dadurch immerhin etwas gelernt.

Aber was meint ihr, was passiert, wenn ich die Seite auf eine neue Domain schiebe? Würdet ihr es genauso machen?

Kommentare

Torsten Maue schrieb am 03.02.2013:

Wenn du die URL der alten Seite per 301 auf die neue Domain weiterleitest, ist alles in Butter.

Stefan Wienströer schrieb am 04.02.2013:

Jopp, 301 ist drauf.

Auswertung: CMS-Seite verschieben schrieb am 18.03.2013:

[...] von Stefan Wienströer+ Vor über einen Monat habe ich darüber berichtet, dass ich die wichtigste Seite meines Blogs auslagern möchte. Nun ist es an der Zeit auszuwerten, was das Verschieben gebracht [...]