0251 / 590 837 15
info@a-coding-project.de

Wie optimiert man seine Tags im Blog?

Tags optimieren

Tags optimieren Quelle: knipseline @ Pixelio.de

Keywords werden in Blogs als Tags bezeichnet. Sie stehen meist über den Beitrag, in den Meta Keywords oder auch in einer Tag-Cloud. Doch wie nutzt man diese Tags optimal?

Tags beeinflussen ebenfalls den Rank in Suchmaschinen. Durch sie kommen mehr Besucher auf den Artikel, der sie enthält. Aber nicht nur das, bei mir kommt es öfters vor, dass Leute direkt auf die Tag-Seiten gelangen. Da die Tags auf der gesamten Seite verlinkt sind, haben diese Seiten natürlich immer einen hohen Rank auf der Seite.

Die Optimale Anzahl von Tags

Je mehr Tags man verwendet, desto weniger wichtig sind die. Man sollte die Anzahl der Tags immer möglichst gering halten. Meiner Meinung nach sind 2 Tags pro Seite optimal. Wenn dies zu wenig sind, kann man einfach aus zwei Tags einem machen. Zum Beispiel so:

Vorher

ajax, kalender, wordpress

Daraus könnte dann werden

ajax, wordpress kalender

Ich würde sowieso immer die Wörter zusammenfassen, die auch zusammengehören. Wenn es hier zum Beispiel um einen Kalender geht, der nur in WordPress genutzt werden kann, sollte man Kalender und WordPress zusammenbringen. Denn wer sucht nur nach „Kalender“, wenn er einen Kalender für WordPress haben möchte? Durch Kalender findet er vielleicht irgendwelche analogen Kalender, aber für WordPress Kalender muss er länger suchen.

Einzahl oder Mehrzahl?

Wenn man Tags verwendet, sollte man am besten immer das gleiche Wort nehmen, wenn es sich auch im die gleiche Sache handelt. Einzahl ist dort besser geeignet, weil die Leute meistens nur nach einer Sache suchen 😉

Tags tags gehören kleingeschrieben!

Wenn ihr nach etwas googlet (oder von mir aus auch bingt), achtet ihr dann auf Groß- und Kleinschreibung? Also ich tippe meistens alles in Kleinbuchstaben ein. Also sollen die Tags auch in Kleinbuchstaben Geschrieben sein.

Welche Tags soll man nehmen?

Das wichtigste ist natürlich, welche Tags man überhaupt nehmen soll. Die Tags sollten auf jeden fall auch im Text vorkommen. Bestenfalls sind sie auch in der Überschrift enthalten. Denkt euch einfach ein Wort (oder auch zusammengehörende Wörter, z.B. WordPress Update) mit welchem ihr den ganzen Text beschreiben könnt und nehmt das schonmal als Tag 😉

Wie sollte die Tag-Cloud sein?

Ich bin nicht so der Fan von Tag-Clouds, deswegen gibt es bei mir auch keine. Wenn man durch die TagCloud wirklich was SEO-mäßiges erreichen möchte, sollte man das am besten mit reinem HTML machen. Flash und JavaScripts sind an der Stelle nicht zu empfehlen, da die Suchmaschinen so gar nicht an die Tags kommen.

Weitere Infos

Kommentare

Max schrieb am 24.03.2010:

Hallo, vielen Dank für die Tipps! Ich merke gerade, dass ich viel zu viele Tags pro Artikel verwende(5-12), soll ich die jetzt einfach reduzieren oder schaffe ich dann tote Links bei Google? Wie würdest Du vorgehen, damit ich ein noch besseres Ranking bekomme? Freue mich auf eine Antwort, Gruss Max

Stefan Wienströer schrieb am 24.03.2010:

Ich würde einfach bei den neuen Artikeln einen Blick darauf werfen. Die alten kannste einfach so lassen.