info@a-coding-project.de

Tabellen und Layoutvorlagen in Microsoft Expression Web

Meist werden unsichtbare HTML-Tabellen als Layoutvorlagen verwendet. Der Vorteil liegt darin, dass die einzelnen Seitenelemente exakt ausgerichtet werden können. Tabellen können aber auch als sichtbare Tabellen für eine Übersicht eines Sachverhaltes wie zum Beispiel Kontaktdaten, Maßeinheiten, Öffnungszeiten etc. verwendet werden. Mit Expression Web können Tabellen auch ineinander verschachtelt werden.

Erstellen einer einfachen HTML-Tabelle

Wenn Sie eine einfache HTML-Tabelle einfügen wollen aktivieren Sie über das Menü Tabelle -> Einfügen -> Tabelle. In dem Dialogfenster "Tabelleneigenschaften" können Sie die Optionen zur Größe, zum Layout, für den Rahmen und Hintergrund sowie für Layouttools und Einstellungen für eine Standardtabelle anpassen. Wenn Sie das Dialogfenster "Tabelleneigenschaften" für eine bereits eingefügte Tabelle öffnen möchten, dann zeigen Sie mit der Maus auf die Tabelle, klicken mit der rechten Maustaste und wählen die Option "Tabelleneigenschaften" aus. Alternativ können Sie auch auf eine beliebige Position innerhalb der Tabelle klicken, dann oben in der Leiste Direktauswahl von Tags mit der Maus auf die Schaltfläche <table.style*> zeigen und anschließend auf den daneben angezeigten Pfeil klicken, um über das Ausklappmenü die Option "Tageigenschaften" auszuwählen. Um einer Tabelle eine feste Größe zuzuweisen werden die Angaben Tabellenbreite und -höhe benutzt, wenn dort nichts eingetragen wird, dann wird die Größe automatisch durch den Tabelleninhalt bestimmt. Möchten Sie zwischen zwei Zellen einen Abstand haben, dann tragen Sie unter Zellabstand den gewünschten Wert ein. Für den Abstand zwischen dem Text innerhalb der Zelle und dem Zellrand geben Sie einen Wert bei Textabstand ein. HTML-Code einer einfachen Tabelle in Microsoft Expression Web:

<table style="width: 100%" class="style1">
 <tr>
  <td>&nbsp;</td>
  <td>&nbsp;</td>
 </tr>
 <tr>
  <td>&nbsp;</td>
  <td>&nbsp;</td>
 </tr>
</table>

Um die Eigenschaften einer einzelnen Zelle zu ändern, kann man mit einem Rechtsklick auf die entsprechende Zelle über die Option "Zelleneigenschaften" das gleichnamige Dialogfenster öffnen. Darin lassen sich man die Einstellungen einer einzelnen Zelle zum Layout, Rahmen und Hintergrund anpassen oder ändern.

Erstellung von Layouttabellen

Um eine Layout-Tabelle einfügen zu können, wählen Sie über das Menü Aufgabenbereiche -> Layouttabellen. Unten links fügt sich dieser Aufgabenbereich ein. Natürlich können Sie den Aufgabenbereich "Layouttabellen" auch aus seiner Verankerung ziehen. In diesem Aufgabenfenster finden Sie eine Reihe von Vorlagen, aus der Sie die passende für Ihr Dokument auswählen können.

Erstellung von Layouttabellen
Darstellung: Erstellung von Layouttabellen

Zwar basieren Layouttabellen auf den gleichen Regeln und Strukturen wie einfache HTML-Tabellen, aber trotzdem sind diese ein besonderer Typ von HTML-Tabellen. Hier zum Vergleich der Quellcode einer Layouttabelle:

<table border="0" cellpadding="0" cellspacing="0" 
       style="width: 847px; height: 314px">
 <!-- MSTableType="layout" -->
 <tr>
  <td valign="top" style="height: 314px; width: 847px">
   <!-- MSCellType="ContentBody" -->
   &nbsp;
  </td>
 </tr>
</table>

Eine eingefügte und markierte Layouttabelle wird mit einer grünen oder blauen Umrandung und gelben quadratischen Zellenbegrenzungen in der Entwurfsansicht dargestellt. An der grünen Umrandung befinden sich mehrere Register auf denen die Höhe beziehungsweise Breite einer Zeile oder Spalte zu sehen ist. Wenn Sie auf einen Pfeil dieser Register klicken können Sie die Option zum Ändern der Zeilen oder Spaltengröße auswählen. Wenn der blaue Rahmen sichtbar ist, dann wird nur oben eine Registerkarte angezeigt auf der die Höhe und Breite der Tabelle steht. Um eine ganze Layouttabelle auszuwählen klicken Sie immer auf einen äußeren Rand. Wenn Sie nur eine Zelle auswählen möchten, dann gehen Sie mit dem Mauszeiger an einen Rand dieser Zelle und klicken sobald der Kreuzpfeil erscheint.

Einstellen der Layouttabellen
Darstellung: Einstellen der Layouttabellen

Die Änderung der verschiednen Optionen lassen sich auch auf unterschiedliche Art und Weise vornehmen. Entweder wie oben erwähnt über die Eingabe der Zahlenwerte oder in dem Sie mit der Maus auf eines der Rechtecke zeigen, woraufhin sich der Mauszeiger in ein schwarzes umgekipptes "T" oder in einen schwarzen Winkel ändert. Ziehen oder schieben Sie nun mit gedrückter Maustaste die gewünschte Größe zu Recht. Um Spalten oder Zeilengrößen zu ändern zeigen Sie mit der Maus auf die Linie, das Mauszeigersymbol ändert sich in einen Oben-Unten- oder einen Links-Rechts-Doppelpfeil, mit dem Sie mit gedrückter Maustaste die Linie, wie oben abgebildet, verschieben können. Genauso wie bei normalen HTML-Tabellen kann man auch bei Layouttabellen die Eigenschaften einer einzelnen Zelle manuell ändern. Mit Hilfe eines Rechtsklicks innerhalb der entsprechenden Zelle kann man die über die Option "Zelleneigenschaften" das gleichnamige Dialogfenster öffnen. Darin lassen sich die Einstellungen einer einzelnen Zelle zum Layout, Rahmen und Hintergrund vornehmen.

Unterscheidung zwischen HTML-Tabellen und Layouttabellen

In Microsoft Expression Web wird zwischen HTML- und Layouttabellen unterschieden. Doch eigentlich basieren Layouttabellen auf den standardmäßigen HTML-Tags für HTML-Tabellen, der sowohl aus dem Starttag <table> und dem Endtag </table> sowie aus Tabellendaten-Tags <td> und </td> besteht. Bei den Layouttabellen von Microsoft Expression Web werden noch so genannte Kommentarzeilen hinzufügt. Kommentarzeilen werden im Browser nicht angezeigt, sondern dienen zur Verwendung innerhalb des Autorenprogramms. Beispiele für solche Kommentarzeilen für Layouttabellen sind:

<!-- MSTableType="layout" -->
  <!-- MSCellType="DecArea" -->
  <!-- MSCellType="ContentHead" -->
  <!-- MSCellType="NavBody" -->
  <!-- MSCellType="ContentBody" -->

Scribble verwenden und anpassen

Wenn Sie am Beginn ihrer Arbeit ein Scribble für die Webseite erstellt haben, dann können Sie dieses auch als Durchpausbild verwenden. Ein Durchpausbild wird als halbtransparentes Bild nur im Hintergrund des WYSIWYG-Bereiches des Programms angezeigt und nicht im Browser. Bevor Sie das Scribble im GIF-, JPEG-, PNG-, WMF- oder BMP-Format als Durchpausbild in das Programm laden sollten Sie vorher noch ein paar Hilfseinstellungen vornehmen, mit denen Sie danach leichter die Vorlage nachbearbeiten können. Schalten Sie über den Menübefehl Ansicht -> Lineal und Gitternetz Lineal und Raster ein. Selbstverständlich können Sie über diesen Befehl die Hilfsanzeigen auch wieder deaktivieren. Ebenso wie beim Durchpausbild werden das Raster und das Lineal nur in der Entwurfsansicht von Microsoft Expression Web und nicht im Browser angezeigt. Um nun die Vorlage als Durchpausbild zu verwenden aktivieren Sie über das Menü Ansicht -> Bild durchpausen -> Konfigurieren. In dem sich öffnenden Dialogfenster "Bild durchpausen" wählen Sie über den Button "Durchsuchen" das Verzeichnis aus, in dem sich die Vorlage in einem der oben angegebenen Bildformate befindet. Markieren Sie anschließend das Bild und bestätigen Sie mit "Einfügen". Über den Schieberegler im unteren Teil dieses Dialogfensters können Sie die gewünschte Transparenzstärke einstellen. Die X- und Y-Koordinaten dienen dazu, dass die Vorlage ganz genau mit der linken oberen Ecke im WYSIWYG-Bereich übereinstimmt. Eine Eingabe wäre hier erforderlich, wenn in dem Scribble auch die Browserleiste oder ein sonstiger nicht erwünschter leerer Platz zu sehen ist. Für eine Vorschau können Sie auf die Schaltfläche "Übernehmen" klicken, mit deren Hilfe Sie prüfen können, ob die Koordinaten und Transparenzen stimmen. Ist dies der Fall, dann bestätigen Sie die Eingaben mit einem Klick auf "OK". Nun können Sie wie in dem Abschnitt "Erstellung von Layouttabellen" beschrieben das Durchpausbild in HTML programmieren.

Durchpausbild auswählen
Darstellung: Durchpausbild auswählen

Weiterlesen: ⯈ Formulare einfügen

Über uns

Stefan Wienströer

Wir entwickeln Webanwendungen mit viel Leidenschaft. Unser Wissen geben wir dabei gerne weiter. Mehr über a coding project

Auch interessant