0251 / 590 837 15
info@a-coding-project.de

MySQL Workbench – alternativ zum PhpMyAdmin

Ich selbst habe zum Großteil den PhpMyAdmin genutzt, um meine Datenbvank zu erweitern / zu managen. Jedoch gibt es weitaus professionellere und kostenlose Tools für die Verwaltung von MySQL Datenbanken. Dazu zählt die MySQL Workbench, die direkt bei MySQL zum Download angeboten wird.

Workbench Startbildschirm - Sehr übersichtlich gestaltet

Workbench Startbildschirm - Sehr übersichtlich gestaltet

 

Installation

MySQL Workbench muss nicht am Server, sondern an deinem (Arbeits-)rechner installiert werden. Das Problem hierbei ist natürlich, dass deine MySQL-Datenbank auch von außen erreichbar sein muss. Leider ist dies aus Sicherheitsgründen bei vielen Webspace-Anbietern nicht der Fall. Frag einfach mal bei deinem Anbieter nach. Hast du einen eigenen Server ist das kein Problem. Orientiere dich einfach am folgenden Tutorial: MySQL für externen Zugriff konfigurieren.

Natürlich kann man das Programm auch nicht komplett mit PhpMyAdmin vergleichen. Im PhPMyAdmin kann man mal eben von unterwegs seine Daten bearbeiten / durchsehen. Das ist mit der MySQL Workbench natürlich nicht möglich.

Funktionen

Die MySQL Workbench bietet jedoch eine Vielzahl an nützlicher Funktionen. Dazu gehören:

  • Verwaltung mehrerer Server auf einmal
  • Erstellung von grafischen EER-Modellen zur Planung von Datenbank
  • Eine Möglichkeit mit Triggern und Prozeduren (bzw. Routinen) zu Arbeiten
  • Leichtere Bedienung als im PhpMyAdmin (z.B. Syntax-Highlighting)

Tabelle anlegen

Tabelle anlegen

Tabelle anlegen

Ich kann natürlich nicht auf alle Funktionen eingehen, aber die wichtigsten werde ich kurz vorstellen. Dazu gehört natürlich das Anlegen und Bearbeiten von Tabellen. Hier können neben dem Namen und Spalten auch ganz Leicht Indizies, Fremdschlüssel und Trigger angelegt werden.

Daten Bearbeiten

Daten Bearbeiten

Daten Bearbeiten

Man kann die angezeigten Daten bearbeiten, ohne sich ständig durch Formulare zu klicken. Von dieser Ansicht aus ist es auch möglich, die Daten bereits in anderen Formaten zu exportieren. Hierzu zählen unter andrem CSV, XML und HTML.

Query- Erstellung

Script Erstellung

Query Erstellung

Bei der Erstellung von SQL-Queries taucht auf der linken Seite ein rotes X auf sobald man einen Fehler macht, so spart man sich rumprobierren 😉 Oben gibt es ein Icon mit einem Blitz und einer Lupe. Wenn man darauf klickt kann man sich seinen SQL-Query erklären lassen und so schnell Performance-Lücken feststellen.

Datenbankdiagramme

Diagramm Erstellung

Diagramm Erstellung

Wenn man im Team eine Datenbankstruktur besprechen oder selbst das Modell durchdenken möchte kann es hilfreich sein, die Datenbank grafisch darzustellen. Dazu bietet die MySQL Workbench die Möglichkeit ERP-Diagramme zu erstellen.

Fazit

Wer auf professionelle Datenbankentwicklung setzt sollte nicht nur auf den PhpMyAdmin setzen. Die MySQL Workbench bietet eine Vielzahl an Funktionen und Möglichkeiten, die ich auch selbst erstmal austesten muss. Wenn du noch nicht so viel Erfahrung in Sachen Datebanken hast, kann für dich auch das Tutorial MySQL Optimierung in 4 Schritten interessant sein.

Kommentare

Andreas schrieb am 04.01.2011:

Der Guido mag PhpMyAdmin auch nicht sonderlich und hat erst gestern in seinem Blog DBKiss vorgestellt http://goo.gl/fb/yLocq Ist ganz gut zu Wissen, das es noch weitere Alternativen gibt. Gruß, Andreas

Stefan Wienströer schrieb am 04.01.2011:

Hab ich eben beim Googlen gesehn und wollte es erst verlinken ;-) Aber da das auch webbasierend ist hab ichs dann doch nicht gemacht.

Marian schrieb am 13.07.2011:

Zwar ist der Eintrag schon ein paar Monate alt, aber dennoch eine Ergänzung: Statt eine von außen zugreifbare Datenbank zu haben geht es auch ganz hervorragend mit einem SSH Tunnel des Ports 3306, falls SSH Zugriff verfügbar ist.

Jan schrieb am 23.01.2012:

Hallo, Stefan, kannst Du mir einen Tipp geben: ich versuche erfolglos, Tabellen in eine Datenbank einzufügen. Der Übersichtlichkeit rufe ich phpmyAdmin auf und füge den SQL-Text aus MySQL-Workbench im SQL-Bereich ein. Der Server mag mich aber nicht und ignoriert meine Befehle und erzeugt gar keine Tabellen. Wie gehst Du vor? Was mache ich falsch? Danke für jeden Tipp, Jan

Stefan Wienströer schrieb am 23.01.2012:

Hi Jan, kannst du mir evtl. mal einen Screenshot davon schicken? Gruß Stefan

RedBeanPHP: Datenbankzugriff auch ohne SQL schrieb am 11.04.2013:

[...] muss man sich als erstes Gedanken über die Datenbank machen und diese zum Beispiel mit der MySQL Workbench erstellen lassen. Für eine gute Performance müssen auch noch Spaltentypen und Indizies passen. [...]