0251 / 590 837 15
info@a-coding-project.de
;

Den Admin in der DB anlegen

Code & Blog Logo

Code & Blog Logo

Für den Zugang zum Admin-Bereich werden die Userdaten des Admin / der Admins in der Datenbank angelegt. Die Tabelle heißt cms_user um später evtl. daraus ein Login-System für normale Benutzer zu machen. Folgende Spalten hat die Tabelle:

  • ID: Eindeutige Nummer, um nicht immer auf den kompletten Usernamen zu verweisen (spart Speicher).
  • Name: Der Nickname, der zum Login benötigt wird
  • Password: Das Passwort als MD5-Hash


Das sind zwar noch sehr wenige Spalten, aber mehr brauchen wir zurzeit auch nicht. Weitere Spalten können später immer noch hinzugefügt werden. Nun erstmal zum SQL-Query:

CREATE TABLE `cms_user` (
`id` INT NOT NULL AUTO_INCREMENT ,
`name` VARCHAR( 50 ) NOT NULL ,
`password` VARCHAR( 50 ) NOT NULL ,
PRIMARY KEY ( `id` , `name` )
) TYPE = MYISAM ;

Jetzt brauchen wir natürlich auch noch einen Eintrag, damit wir uns auch anmelden können. Als Benutzernamen nehme ich hier ‚admin‘. Das Password ist wie gesagt ein MD5-Hash. Um dein Passwort in den Hash umzuwandeln, kannst Du den MD5 Encoder dafür benutzen. Der Query zum Anlegen ist zum Beispiel der:

INSERT INTO `cms_user` ( `id` , `name` , `password` )
VALUES (
'', 'admin', 'c188e11fe743675cbb033b17d011a3d6'
);

Kommentare

raintownCH schrieb am 17.02.2011:

Man kann auch ohne MD5 Encoder den Wert direkt mit Hilfe von PHPMYADMIN in die Datenbank speichern... INSERT INTO `cms_user` ( `id` , `name` , `password` ) VALUES ( '', 'admin', md5( '123321' ) );

Kakuzu schrieb am 13.05.2011:

Ne Kleinigkeit ist mir hier eben aufgefallen. `password` VARCHAR( 50 ) NOT NULL , Bei einer MD5 Verschlüsselung reicht es auch aus das das Feld Password 32 Zeichen lang ist. `password` VARCHAR( 32 ) NOT NULL , Wer lieber auf eine SHA1 Verschlüsselung setzt, der setzt die Länge einfach auf 40 Zeichen und Verwendet statt MD5() die php Funktion sha1()