0251 / 590 837 15
info@a-coding-project.de

Filezilla (Client) effektiv nutzen

Wer Dateien auf seinem Webserver überträgt, nutzt häufig Filezilla dafür. Doch dieses FTP-Tool kann noch mehr als nur Dateien übertragen. In diesem Artikel möchte ich Funktionen zeigen, die der normale Benutzer meistens gar nicht nutzt.

Serverwerwaltung

Ich habe mittlerweile einige FTP-Adressen zu verwalten. Dazu zählen Produktiv- und Testserver, sowie Standard-Webspace. Meine Quickconnect-Liste(die bei dem Pfeil oben rechts) ist so überfüllt, dass ich nicht mehr alle Adressen gespeichert habe und so FTP-Daten heraussuchen muss.

Filezilla Symbolleiste

Filezilla Symbolleiste

Abhilfe schafft der etwas versteckte Servermanager (siehe Screenshot). Klickt man auf das Icon, kann man in dem Dialog neue Server hinzufügen und in Gruppen verwalten.

Filezilla Servermanager

Filezilla Servermanager

Klickt man nun auf dem kleinen Pfeil neben dem Icon, kann man sich den passendne Server raussuchen. Im Gegensatz zum Quickconnect, werden aber nicht alte Verbindungen wieder rausgekickt und durch andere (zum Beipsiel temporäre) Verbindungen ersetzt.

Lesezeichen

Was mich immer etwas nervt, ist das auswählen der Ordner. Auf dem Client ziehe ich mittlerweile die Dateien einfach nur noch per Drag- and Drop auf dem Server. Doch auch hierfür hat FileZilla eine Lösung: Lesezeichen. Damit kann man einem Ordner auf dem Client und auf dem Server als Lesezeichen speichern. Klickt man später darauf, werden automatisch die beiden Ordner ausgewählt. Achte doch mal darauf, welche Ordner du oft offen hast.

Neue Lesezeichen können unter „Lesezeichen-> Lesezeichen hinzufügen“ hinzugefügt werden:

Filezilla Lesezeichen

Filezilla Lesezeichen

Verzeichnisvergleich

Möchte man zum Beispiel zwei Ordner synchronisieren, jedoch gleichgebliebene Dateien nicht anfassen, kann man den Verzeichnisvergleich benutzen. Wenn man auf „Ansicht->Verzeichnisvergleich->Aktivieren“ geht, bekommt man folgende Ansicht:

FileZilla Verzeichnisvergleich

FileZilla Verzeichnisvergleich

Geänderte Dateien werden grün und neue Dateien gelb dargestellt.

Fazit

Man sollte sich mal etwas mit Filezilla auseinandersetzen. Es bietet Funktionen, die man beim normalen Nutzen nicht sofort entdeckt.

Kommentare

Kai Neuwerth schrieb am 06.02.2011:

Hallo Stefan, schöner Artikel! Ich möchte gerne noch etwas hinzufügen: Beim Erstellen eines Lesezeichens ist es noch ganz hilfreich, die Option "Synchronisierten Verzeichniswechsel verwenden" benutzen. Wenn man dann auf dem Server oder lokal in ein anderes Verzeichnis wechselt, welches auf der Gegenseite auch vorhanden ist, navigiert die Gegenseite direkt mit in das Verzeichnis. Ist eine schöne Option finde ich, da man dann noch weniger klicken muss. :) Gruß, Kai

Das kostenlose Open Source FTP Programm FileZilla Downloaden — Blog Verdiener schrieb am 04.03.2011:

[...] + Filezilla (Client) effektiv nutzen [...]

Paul schrieb am 10.05.2011:

Bei mir klappt die im Servermanager eingestellte Funktion "synchronisierten Verzeichniswechsel verwenden" nach einem Neustart über den Verbinden-Button nicht? Was mache ich falsch? Es funktioniert nur, wenn ich "verbinden" im Servermanager auswähle.