0251 / 590 837 15
info@a-coding-project.de
;

Seiten in der Datebank registrieren – Code & Blog

Code & Blog Logo

Code & Blog Logo

Die Seiten unseres CMS sollen nun in der Datenbank registriert werden. Die Registrierung benötigen wir nachher, um in der Datenbank auf diese Seiten zu verweisen. Zum Beispiel für die Bearbeitung im Admin-Bereich oder auch für die Navigation.

Wir benötigen dafür eigentlich nicht viele Spalten in der Tabelle, da die Artikel usw. ja in Dateiform gespeichert werden. Hier sind die Spalten:

  • id: Seitennummer, um in der DB nicht immer den Dateinamen schreiben zu müssen. Die Nummer wird von selbst gesetzt.
  • alias: Der Dateiname ohne Endung (da alle Seiten sowieso die Endung PHP haben, können wir hier Speicher sparen)
  • title: Der Seitentitel. Er wird später im Admin-Bereich oder auch in der Navigation angezeigt.

In SQL-Code sieht das ganze mit der Präfix „cms_“ dann so aus:

CREATE TABLE `cms_pages` (
`id` INT( 8 ) NOT NULL AUTO_INCREMENT ,
`alias` VARCHAR( 255 ) NOT NULL ,
`title` VARCHAR( 255 ) NOT NULL ,
PRIMARY KEY ( `id` )
) TYPE = MYISAM ;

Jetzt hab ich noch die Testseite registriert. Das sieht dann so aus:

INSERT INTO `cms_pages` ( `id` , `alias` , `title` )
VALUES (
'', 'testseite', 'Testseite'
);

Dies ist ein Beitrag aus der Aktion Code & Blog, in der hier ein eigenes CMS erstellt wird.

Kommentare

Mathy schrieb am 19.08.2010:

Erster Absatz [...]Zum Beispiel für die Bearbeitung im Admin-Bereich order auch für die Navigation. [...] "order" durch "oder" ersetzen ;)

Revoluzifer schrieb am 20.09.2010:

Kleine Anmerkung zum INSERT Befehl: INSERT INTO `cms_pages` ( `alias` , `title` ) VALUES ( 'testseite', 'Testseite' ); Ginge auch wunderbar, da id ja automatisch inkrementiert... Schönes Tut soweit!

Chriko schrieb am 25.11.2010:

Mal ne blöde Frage. Warum werden die Seiten eigentlich in Dateiform gespeichert und nicht komplett in der Datenbank? Wo liegen die Vor- bzw. Nachteile?

Chriko schrieb am 25.11.2010:

Ich glaube ich bin selber drauf gekommen - Suchmaschinenfreundlichkeit?!

Stefan Wienströer schrieb am 26.11.2010:

Hi, die Seiten wurden an der Stelle noch nicht eingetragen, damit man dort PHP-Code einbauen könnte. Im aktuellen Stand werden die Seiten auch in der Datenbank gespeichert - PHP-Code kann über Plugins eingebunden werden. Suchmaschinenfreundlichkeit ist kein Problem, da man mit Url-Rewriting quasi jede beliebige Url für jeden Artikel nehmen kann. Gruß Stefan

Julian schrieb am 23.04.2011:

Wird das später alles automatisch eingefügt, oder muss ich hier eine extra Datei erstellen, die bei der Installation aufgerufen wird? Danke für die Hilfe!