0251 / 590 837 15

Tipp: Bookmark-Buttons besser einbindinden!

Wie ihr alle wisst, kann man durch Social-Bookmarks sehr viele Besucher bekommen kann. Also muss man die Buttons der Anbieter auch so einbinden, dass sie gut geklickt werden. Mein Geheimnis für gute Bookmarks ist, dass man spezifische Dienste benutzt und deren Buttons auch nur da einbindet, wo sie von Interesse sind. Bei den allgemeinen Diensten sollte man sich auch nur wenige aber gute Dienste aussuchen.

Wenn man zum Beispiel ein Photoshop-Tutorial schreibt, warum sollte man dort einen Button von Seoigg einblenden?

Wie man das am besten realisiert

Am besten zeigt man die Buttons kategoriebasiernd aus. So, dass zum Beispiel auf allen Beiträgen über SEO auch der Seoigg Button angezeigt wird und bei Entwickler-Artikeln der Softigg Button zum vorschein kommt usw.

Ich habe das ganze direkt im Theme gelöst. In der Datei /wp-content/themes/{theme}/comments.php durchlaufe ich mit get_the_category() alle Kategorien. Mit If-Abfragen gebe ich dann den passenden Button aus. Ich habe bei mir erst zwei Dienste drin, so dass es noch sehr übersichtlich ist.

Hier ist mein Code:

<?PHP
  foreach((get_the_category()) as $category) { 
    if($category->cat_name == "Konzepzion"){
      ?> 
        {Seoigg Button Code}
      <?PHP
    }
    else if($category->cat_name == "Webentwicklung"){
      ?> 
        {Softigg Button Code}
      <?PHP
    }
  }
?>

PS: Das gleiche Verfahren könnte man auch für geziehlte Affilate Werbung nutzen 😉